Oft gefragt

Untenstehend finden Sie Antworten zu den am öftesten gestellten Fragen.

Welche Informationen braucht HSG Schattauer, um ein Angebot zu erstellen?

Für den Bereich der Gebäudetechnik:
Bitte einen Plan des betreffenden Objektes und den Energieausweis mitbringen.
Welche Heizung möchten Sie einbauen (Energieart)?

Für den Bereich Dach/Spengler:
Bitte einen Plan des betreffenden Gebäudes mitbringen.
Falls nicht vorhanden, messen wir mit modernsten Methoden für Sie aus.
Welches Material möchten Sie? (ungefähre Vorstellung)

Welche Investitionen helfen dabei die Heizkosten zu verringern?

Bei vielen Bestandsgebäuden sinnvoll: thermische Sanierung, damit weniger Wärmeverlust entsteht.
(Dämmung der Gebäudehülle, inkl. Fenster)
Erneuerung des Heizkessels
Austausch von Radiatoren durch Flächenheizsysteme (z. B. Fußboden- oder Wandheizung)

Wir beraten Sie gerne speziell zu Ihrem Haus.

Warum sollte ich mich für eine Wärmpepumpe entscheiden?

Eine Wärmepumpe verbindet Heizkostenersparnis und umweltschonende Wärmeerzeugung.
Sie verwendet regenerative Energien – Grundwasser, Erdwärme oder Luft – und ist eine nachhaltige Lösung, die die vorhandene Umweltenergie sehr effizient nutzt. Dadurch ist kein fossiler Energieträger notwendig.   

Ein weiterer Grund für eine Wärmepumpe: Es handelt sich um ein automatisches Heizsystem, das einmal im Jahr eine Wartung benötigt. Im Gegensatz dazu müssen Holz- oder Pelletsheizungen manuell beheizt, Brennstofflager aufgefüllt und Aschebehälter entleert werden.

Bei der Heizung mittels Wärmepumpe ist kein Rauchfang erforderlich.

Wie finde ich das passende Heizsystem für mich?

Für die Entscheidung zum passenden Heizsystem spielen folgende Fragen eine Rolle:
Handelt es sich um einen Neubau oder ein Bestandsgebäude?
Gibt es ein bestehendes Heizsystem? Wie sind die baulichen Gegebenheiten?
Es ist außerdem abhängig vom persönlichen Zugang und Standort des Objektes.
Melden Sie sich gerne für ein Beratungsgespräch.

Wie finde ich das passende Dach?

Die passende Dacheindeckung richtet sich nach der Form des Daches (Dachneigung, Flachdach oder Steildach, Terrasse, Balkon). In diesen Kategorien gibt es viele Varianten die allesamt für ihren Einsatzzweck perfekt geeignet sind. Grundsätzlich verfolgen wir aber ein Motto: Funktion vor Schönheit – wobei wir immer darauf achten strikt sämtliche Richtlinien einzuhalten, um damit ein „schönes Dach“ zu gestalten.

Gibt es Fördermittel oder Zuschüsse für eure Produkte?

Für den Bereich der Gebäudetechnik:

Ja, für Solar und Heizung gibt es sowohl vom Land Salzburg als auch vom Bund Fördermöglichkeiten.
Mehr Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Für Privatpersonen:
Antragstellung: www.umweltfoerderung.at
Zusatzinformationen: www.salzburg.gv.at/energieberatung

Für Gewerbebetriebe sollte das Förderansuchen über die Hausbank/KPC abgewickelt werden.

Für den Bereich Dachdecker/Spengler: 

Es gibt immer wieder Sonderaktionen der Hersteller, die wir gerne in einem persönlichem Beratungsgespräch empfehlen können.

Warum sollte ich meine Heizung/mein Dach regelmäßig warten lassen?

Für den Bereich der Gebäudetechnik:

Die regelmäßige Wartung verlängert die Lebensdauer von Heizungssystemen. Verschleißteile werden erneuert, Beschädigungen werden frühzeitig erkannt und der Energieverbrauch (bei Heizungen) wird geprüft.
Die Wartung einer Heizung ist vergleichbar mit dem Service eines Autos.
Wir empfehlen die Wartung einmal jährlich. Melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail um einen Termin zu vereinbaren.

Für den Bereich Dachdecker/Spengler:

Das Dach auf Ihrem Haus schützt sie vor jedweder Witterung über viele, viele Jahre. Um diese Funktion auch Gewährleisten zu können, ist es empfehlenswert Ihr Dach regelmäßig von einem Fachmann warten zu lassen. Mit dieser Wartung verlängern Sie nicht nur die Lebensdauer Ihres Daches, Sie sind auch immer über den aktuellen Zustand informiert und können somit frühzeitig notwendige Reparaturen erkennen.

1a Installateur Notruf:
05 1704

Notdienst anrufen

nach 17 Uhr, an Samstagen,
Sonn- und Feiertagen

Arbeiten bei HSG Schattauer

HSG Schattauer bietet Leistungen in den Bereichen
Dachdecker/Spengler, Flachdächer/Abdichtungen, Heizung/
Sanitär, Lüftungs-/Klimatechnik und Kältetechnik an und
bildet darin auch Lehrlinge aus.

Das Wissen und die Bewahrung des traditionellen Handwerks
ist uns genauso wichtig, wie die stetige Weiterentwicklung der
eigenen Fähigkeiten und der sinnvolle Einsatz von Technik.

Wir sind ein Familienbetrieb seit Generationen. Auf unserem
Weg haben uns viele, oft langjährige Mitarbeiter begleitet. Heute
setzen wir mit einem Team aus ca. 120 Mitarbeitern Projekte für
Kunden wie den Flughafen Salzburg, die österreichische Post,
das Augustiner Bräustübel und viele weitere um.

Was dich erwartet:

Modernes Bürogebäude, Maschinen-
halle mit computergesteuertem
Maschinenpark, großer Parkplatz für
die Firmenfahrzeugflotte

am unternehmensstandort in Golling

Wir bilden Lehrlinge aus:
als Dachdecker/Spengler oder als
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker

Seit 1989 hat hsg 138 Lehrlinge ausgebildet

Unsere Mitarbeiter können die
Personalbusse als Mitfahrgelegenheit zum Unternehmen zu nutzen.

Mitfahrgelegenheit zum Arbeitsplatz

Wir haben mitarbeiterfreundliche Arbeitszeiten: jeder zweite Freitag ist frei

Regelmäßig lange Wochenenden

Offene Stellen

Lehrling Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker (m/w)

START:
Sofortiger Eintritt möglich

ANFORDERUNGEN:

  • Erfolgreicher Pflichtschulabschluss
  • Begeisterung für manuelle Tätigkeiten
  • Bereitschaft dich einzubringen und anzupacken
  • Lernbereitschaft

WAS WIR DIR BIETEN:

  • Ausbildung lt. Berufsbild zum Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker
  • die Möglichkeit dich nach Abschluss der Lehre zu spezialisieren
  • nach erfolgreich abgeschlossener Lehre (in der Regel nach 4 Jahren Lehrzeit) erhältst du eine Prämie im Wert eines Führerschein-Kurses (Führerscheinklasse B)
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • Nutzung der Personalbusse als Mitfahrgelegenheit (kein eigenes Fahrzeug notwendig)

BERUFSSCHULSTANDORT:
Hallein

LEHRLINGSENTSCHÄDIGUNG:

nach Kollektivvertrag (Stand: August 2020):
1. Lehrjahr: € 692 brutto
2. Lehrjahr: € 871 brutto
3. Lehrjahr: € 1.148 brutto
4. Lehrjahr: € 1.527 brutto

Lehrling Dachdecker/Spengler (m/w)

START:
Frühjahr 2021

ALLGEMEINES:

Dachdecker decken Dächer mit den verschiedensten Materialien (Tonziegel, Betonziegel, Bitumen und vieles mehr)
Sie sorgen somit für den wichtigsten Schutz eines Gebäudes vor jeder Witterung.

Der Spengler montiert zusätzlich zur Dacheindeckung sämtliche Bleche, die für jedes Dach benötigt werden (Kamineinfassungen, Blechdächer, Dachrinnen, Einfassungsbleche, Mauerabdeckungen). Kurz gefasst: Ein Dach ohne Spengler gibt es nicht. Zusätzlich erfolgt die Ausbildung zum Abdichter. Dessen Spezialgebiet sind sämtliche Flachdächer (Balkone, Terrassen, Parkdecks etc.)

Zusammengefasst ist die Doppellehre eine Berufsausbildung mit vielen Möglichkeiten, in denen jeder Lehrling sein spezielles Fachgebiet finden kann. Er/sie lernt, wie man in Höhen arbeitet die für Andere undenkbar sind, wie man Maschinen und computerunterstützte Geräte bedient und wie man durch die Unterstützung von Hebemitteln, wie Kran und Dachdeckeraufzügen, seinen Körper schont.

ANFORDERUNGEN:

  • Erfolgreicher Pflichtschulabschluss
  • Begeisterung für manuelle Tätigkeiten
  • Bereitschaft dich einzubringen und anzupacken
  • Lernbereitschaft

WAS WIR DIR BIETEN:

  • Ausbildung lt. Berufsbild zum Dachdecker/Spengler
  • die Möglichkeit dich nach Abschluss der Lehre zu spezialisieren
  • nach erfolgreich abgeschlossener Lehre (in der Regel nach 4 Jahren Lehrzeit) erhältst du eine Prämie im Wert eines Führerschein-Kurses (Führerscheinklasse B)
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • Nutzung der Personalbusse als Mitfahrgelegenheit (kein eigenes Fahrzeug notwendig)

BERUFSSCHULSTANDORT:
Hallein

LEHRLINGSENTSCHÄDIGUNG:

nach Kollektivvertrag (Stand: August 2020):
1. Lehrjahr: € 692 brutto
2. Lehrjahr: € 871 brutto
3. Lehrjahr: € 1.148 brutto
4. Lehrjahr: € 1.527 brutto

Bewerbung mit Lebenslauf bitte schriftlich an
office@hsg-schattauer.at oder per Post schicken.

1a Installateur Notruf:
05 1704

Notdienst anrufen

nach 17 Uhr, an Samstagen,
Sonn- und Feiertagen